Scroll to top

Der Doberg

  • nördlich von Limburg
  • Ausfall von ca. 6ha in drei Teilflächen
  • erste Aufforstung Frühjahr 2023

Die Vorbereitungen zur Aufforstung gehen weiter…

Ende August begannen die Arbeiten des Harvesters* frühmorgens ab 4:30 Uhr, um abgestorbene Bestände von unseren zukünftigen Aufforstungsflächen zu entfernen. Zum Glück konnte ein Großteil der Arbeiten, durch die hoch spezialisierte Maschine, von bestehenden Forstwegen aus erfolgen. Dies schont den Waldboden vor unnötiger Verdichtung. Der nächste Schritt im zeitigen Herbst wird die Räumung in dem Flächen, für unsere Aufforstung im Frühjahr 2023 sein.

  

*Funfact: Es handelt sich hierbei um eine speziell für diese Arbeiten konzipierte Forst-Maschine. Der vollautomatisierte Greifarm kann den Baum, neben einer Fällung, in wenigen Sekunden entasten und in für die Holzverarbeitung passende Teilstücke sägen. Per Sensoren im Greifarm wird Holzdichte und -masse gemessen. Die ermittelten Daten zur Holzmenge können anschließend direkt in das Büro übermittelt werden.

Erste Flächen zur Aufforstung stehen fest!

Cube Wood

Im Juli 2022 haben wir die ersten Waldflächen eingehend besichtigt, um uns einen Überblick der anstehenden Arbeiten zu verschaffen. Dabei stießen wir auch auf Spuren* der typischen Waldbewohner, in diesem Fall Wildschweine. Für die geplante Aufforstung im Frühjahr 2023 werden die Kalamitätsflächen schonend von abgestorbenen Bestandsbäumen befreit. Parallel laufen die logistischen Planungen zur korrekten Pflanzenauswahl und deren fachgerechte Verteilung auf der Fläche. Weitere Schritte folgen!

Cube Wood Cube Wood

 

 

 

 

 

*Funfact: Die Suhlgrube ist das „Badezimmer“ der Wildschweine, in denen sich die Tiere wälzen (suhlen), um sich anschließend an einem sog. Malbaum zu scheuern. Dieses Vorgehen befreit die Tiere von Parasiten im Fell und hält sie damit dauerhaft gesund.

Doberg

Der Doberg